2017 Volksfest: Eiswettbewerb #AMERICANICE

Jury Eiswettbewerb AMERICANICE Volksfest

Eine wahre Verschmelzung amerikanischer und deutscher Küche und Kultur:
Sechs Eismanufakturen – Bandy Brooks, eisspatz, Esmeralda’s Inka-Café, oak & Ice, Prinzeneis und Rosa Canina – haben bei unserem #AMERICANICE-Wettbewerb am 12. August auf dem Deutsch-Amerikanischen Volksfest mitgemacht und präsentierten neue Eiskreationen aus hochwertigen amerikanischen Zutaten: mit Walnüssen und Trockenpflaumen aus Kalifornien, getrockneten Cranberrys, Süßkartoffeln aus North Carolina sowie Pistazienpaste- und Pistazienkernen aus Kalifornien. Lecker waren sie alle und unsere Jury hatte viel zu tun, aber nach drei Stunden stand der Gewinner fest: Sweet Potato Pie von Rosa Canina. Eisspatz mit Yum-Yum-Brownie und Esmeralda’s Inka- Café teilten sich den 2. Platz. Ein herzliches Dankeschön an alle Eiskünstler, die mitgemacht haben. Geschäftsträger a.i. der US-Botschaft, Jeff Hovenier, der die Jury unterstützte, dankte bei der Preisverleihung dem Foreign Agricultural Service, der die original amerikanischen Zutaten zur Verfügung gestellt hatte, und den Jurymitgliedern Eva-Maria Hilker von Esspress, Maike de Rose von Berlin ißt Eis, Michael Gellert von der Eisfachschule Berlin und Jürgen Wenzel von Gourmino-Express.

Der Foreign Agricultural Service in Berlin möchte mit der Einführung neuer, kreativer Einsatzmöglichkeiten von amerikanischen Produkten sowohl für amerikanische Erzeuger als auch für deutsche Verbraucher neue Chancen schaffen.

Deutschland ist bereits ein wichtiger Handelspartner für amerikanische Landwirte und Farmer. Deutschland nimmt Platz 14 unter den Märkten für amerikanische Nahrungsmittel und Agrarerzeugnisse ein.