2018 Women’s History Month

US-Präsident Donald J. Trump erklärt den Monat März 2018 zum Women’s History Month. Die Proklamation wurde am 28. Februar 2018 auf der Website des Weißen Hauses veröffentlicht.

Unsere Geschichte ist reich an erstaunlichen Berichten über starke, mutige und brillante Frauen. Frauen spielen seit der Gründung der Vereinigten Staaten eine wichtige Rolle bei der Erneuerung und der Verbesserung der Produktivität der Vereinigten Staaten, wobei sie gleichzeitig Generationen von aufgeweckten Kindern großziehen und Führungsstärke in ihren Gemeinden zeigen.

Angesichts ungeahnter Herausforderungen haben Frauen immer wieder ihre Stärke unter Beweis gestellt. Die Amerikanerinnen haben bereitwillig die zerstörerischen Kräfte und Anforderungen in Kriegszeiten gemeistert und Chancen der technologischen und industriellen Fortschritte der vergangenen 250 Jahre ergriffen. Wir haben die unglaubliche innere Kraft von Frauen wie Mary Katherine Goddard erlebt, die 1775 das Postamt in Baltimore leitete und die zweite Ausgabe der Unabhängigkeitserklärung druckte, die damals als Hochverrat galt. Wir sind außergewöhnlich führungsstarken Frauen wie Olive Ann Beech gefolgt, der ersten Frau an der Spitze eines großen Luftfahrtunternehmens, das während des Zweiten Weltkriegs tausende Flugzeuge für die Alliierten baute. Und wir wurden von Frauen wie Marva Collins beeinflusst, die in Chicago als Vollzeit-Aushilfslehrerin tätig war, als sie eine kostengünstige Privatschule für Kinder aus einkommensschwachen Familien gründete, die auf öffentliche Schulen gingen, wo sie nichts lernten.

Ähnliche Geschichten lassen sich auch heute bei allen Unterfangen von Frauen finden. Frauen üben in verschiedenen Gebieten führende Tätigkeiten aus, von Wirtschaft und Medizin bis zu Regierung und den Künsten. Meine Regierung setzt sich dafür ein, die Bedingungen zu schaffen, die Frauen dazu befähigen, noch mehr zu erreichen. Zugang zu bezahlter Familienzeit (family leave) und bezahlbarer, qualitativ hochwertiger Kinderbetreuung kann die Chancen der Frauen erhöhen, am Arbeitsmarkt teilzuhaben und die wirtschaftliche Sicherheit ihrer Familien zu verbessern. Das jüngst in Kraft getretene Gesetz für Steuersenkungen und die Schaffung von Arbeitsplätzen (Tax Cuts and Jobs Act) bietet Unternehmen, die ihren Mitarbeitern bezahlte Familienzeit und bezahlte krankheitsbedingte Fehltage anbieten, neue Steuererleichterungen. Durch dieses bahnbrechende Gesetz erhalten anspruchsberechtigte amerikanische Familien mit Kindern darüber hinaus erheblich höhere Kinderfreibeträge, und mehr Familien erhalten Anspruch auf diesen Steuernachlass. Eine familienfreundliche Politik bietet Frauen mehr Möglichkeiten, ihre Chancen auszuloten und sich sowohl am Arbeitsplatz als auch zu Hause weiterzuentwickeln.

Meine Regierung unterstützt auch eine Politik, die die wirtschaftliche Emanzipation von Frauen fördert. Dies ist unerlässlich, da 40 Prozent der Unternehmer in den Vereinigten Staaten heute weiblich sind. Unternehmerinnen beschäftigen mehr als acht Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und zahlen ihnen mehr als 264 Milliarden US-Dollar an Löhnen und Gehältern. Schon im ersten Jahr meiner Regierung hat die Small Business Administration die Kreditvergabe an Unternehmerinnen um 128 Millionen US-Dollar erhöht. Wir werden auch weiterhin die nächste Generation weiblicher Führungskräfte fördern, durch Mentoring, Schulungen und Bildungsinitiativen.

Durch diese und andere Bestrebungen unterstützen wir Frauen in der ganzen Gesellschaft und erkennen an, dass ihre Erfolge unsere Familien, unsere Volkswirtschaft und unsere Nation stärken. Wenn wir uns die Rolle von Frauen in der amerikanischen Geschichte vor Augen führen, erinnern wir uns daran, dass Frauen immer Zugang zu allen Chancen haben müssen, die unser Land bietet. Der Zugang zu diesen Chancen ist für den Wohlstand unserer Nation in der Tat unverzichtbar.

AUF GRUND DESSEN ERKLÄRE ICH, Donald J. Trump, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, kraft des mir durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten verliehenen Amtes, hiermit den Monat März des Jahres 2018 zum Women’s History Month. Ich rufe alle Amerikaner dazu auf, diesen Monat und den Internationalen Frauentag am Donnerstag, 8. März 2018, mit entsprechenden Programmen, Feiern und Veranstaltungen zu begehen.

ZU URKUND DESSEN setze ich an diesem achtundzwanzigsten Tag des Februars im Jahre des Herrn zweitausendundachtzehn und im zweihundertzweiundvierzigsten Jahr der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten meine Unterschrift unter dieses Dokument.

DONALD J. TRUMP

Originaltext: President Donald J. Trump Proclaims March 2018 as Women’s History Month