Botschafter Grenell zum kommissarischen Direktor der nationalen Nachrichtendienste ernannt

Am 20. Februar 2020 gab das Pressebüro des Weißen Hauses folgende Erklärung heraus:

Heute hat US-Präsident Trump den Botschafter der Vereinigten Staaten in Deutschland, Richard Grenell, zum kommissarischen Direktor der nationalen Nachrichtendienste ernannt. Botschafter Grenell wurde im April 2018 vom US-Senat als Botschafter bestätigt. Er hat über viele Jahre in verschiedenen Positionen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit unseren Nachrichtendiensten gesammelt, unter anderem als Sondergesandter des US-Präsidenten für die Friedensverhandlungen zwischen Serbien und dem Kosovo sowie als Pressesprecher des Botschafters der Vereinigten Staaten bei den Vereinten Nationen. Als Leiter der Nachrichtendienste, von denen unsere Sicherheit abhängt, verpflichtet er sich zu unpolitischem und überparteilichem Handeln. Präsident Trump ist davon überzeugt, dass Botschafter Grenell seine neuen Aufgaben ausgezeichnet erfüllen wird.

Originaltext: Statement from the Press Secretary