Chanukka-Empfang

Am Abend des 27. Dezember empfing der amerikanische Gesandte Kent Logsdon etwa 80 Gäste zum Chanukka-Empfang in der US-Botschaft am Pariser Platz. Unter den Gästen befanden sich auch der Botschafter des Staates Israel in Deutschland Yakov Hadas-Handelsman, der Bundestagsabgeordnete Volker Beck,  die Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe Ramona Pop, der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Berlin Gideon Joffe und der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland Aiman Mazyek. Seit 2010 richtet die US-Botschaft in Zusammenarbeit mit Rabbiner Yehuda Teichtal vom Jüdischen Bildungszentrum Chabad Lubawitsch Berlin diesen Empfang aus Anlass des jüdischen Lichterfestes aus. Im Anschluss an den Empfang nahm der Gesandte an der feierlichen Zeremonie der Illuminierung der Menorah auf dem Pariser Platz teil. Diese stand im Zeichen des Gedenkens an die Terroropfer vom Breitscheidplatz. Or Elyakim, dessen Mutter Dalia bei dem Anschlag am 19. Dezember ums Leben kam, entzündete das 4. Chanukkalicht. Sein Vater Rami liegt schwer verletzt in einem Berliner Krankenhaus. Das Ehepaar aus Israel hielt sich für einen Kurzurlaub in Berlin auf.

  • Flickr-Fotogalerie

Chanukka-Empfang