COVID-19 Informationen

COVID-19 (Coronavirus) Information

Zuletzt aktualisiert am 17. November 2020

Länderspezifische Informationen:

  • Das U.S. Außenministerium hat für das gesamte Bundesgebiet eine Reisewarnung der Stufe 3 (siehe detaillierte Information auf Englisch: Level 3 – Reconsider Travel Advisory) erlassen. 
  • Auf der Website des Robert Koch Institutes (RKI, das Equivalent zu CDC) finden sie täglich aktualisierte Berichte und Information zur Ausbreitung der Corona-Pandemie in Deutschland. 
  • In ganz Deutschland trat am 2.11.2020 ein Teil-Lockdown in Kraft. Dieser wird zunächst bis zum 30. November anhalten und beinhaltet die folgenden Maßnahmen:
    • Reisen innerhalb Deutschlands sollen bis auf unbedingt notwendige Reisen eingestellt werden; Hotels und Pensionen dürfen keine Touristen aufnehmen.
    • Treffen sind auf Angehörige von zwei Haushalten beschränkt – maximal zehn Personen.
    • Restaurants und Bars werden geschlossen. Erlaubt sind weiterhin Lieferdienste und Essen zum Mitnehmen.
    • Sämtliche Freizeit- und Sporteinrichtungen werden geschlossen (inklusive Fitnessstudios und Schwimmbäder)Dies betrifft sowohl kulturelle und Unterhaltungsveranstaltungen (inklusive Theater und Konzerthäuser) als auch persönliche Dienstleistungen (wie Kosmetikstudios, Massagepraxen, etc.)
    • Der Einzelhandel bleibt geöffnet – es gibt aber Vorschriften, wie viele Kunden gleichzeitig im Geschäft sein dürfen.
    • Schulen und Kindergärten bleiben offen. 

Voraussetzungen für die Ein- und Ausreise: 

  • Dürfen U.S. Bürger derzeit nach Deutschland einreisen? Nein (mit Ausnahme von u.a. Sonderfällen) Deutschland gewährt derzeit nur EU-Bürgern, Personen mit einer Aufenthaltsgenehmigung, sowie Staatsbürgern und Aufenthaltsberechtigten bestimmter Drittländer die Einreise in das Bundesgebiet. Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika gehören nicht zu dieser Gruppe.  U.S. Bürgern wird die Einreise nach Deutschland verweigert, es sei denn, sie erfüllen eine der wenigen Ausnahmen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie eine der Bedingungen für die Sondergenehmigung zur Einreise nach Deutschland erfüllen, oder zusätzliche Informationen benötigen, bitten wir Sie, die Deutsche Botschaft in Washington D.C. direkt zu kontaktieren.  Die U.S. Botschaft und Konsulate in Deutschland können keine Sondergenehmigung zur Einreise nach Deutschland erteilen.  
  • Personen, die sich innerhalb der letzten zehn Tagen vor der Einreise nach Deutschland in einem vom RKI ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben,  müssen vor der Einreise nach Deutschland eine digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. 
  • Muss ein negativer Corona-Test (PCR- und/ oder Serologie-Test) vorgelegt werden? Nein, siehe unten. 
  • Gibt es Gesundheitschecks an den Flughäfen und an den Außengrenzen? Ja. 

Einschränkungen der Reise- und Bewegungsfreiheit im Bundesgebiet: 

  • Gibt es eine Ausgangssperre? Nein. 
  • Gibt es Einschränkungen für Reisen innerhalb Deutschlands? Neinaber von privaten Reisen innerhalb Deutschlands wird dringend abgeratenHotels und Pensionen dürfen keine Touristen mehr aufnehmen. 

Informationen zur Quarantäne: 

  • Müssen auch U.S. Bürger in Quarantäne? Ja. 
  • Jedes deutsche Bundesland hat seine eigenen Quarantäne-Vorschriften. Reisende sollten sich über die jeweiligen Quarantäne-Vorschriften und mögliche Ausnahmeregelungen für das betreffende Reiseziel informieren.  Generell müssen Einreisende , die sich innerhalb der letzten zehn Tagen vor der Einreise nach Deutschland in einem vom RKI ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben oder Personen, die in Kontakt mit an COVID-19 Erkrankten waren, sich für 10 Tage in Quarantäne begeben. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Bundesgesundheitsministeriums. 
  • In den meisten Bundesländern kann die Quarantäne durch einen negativen Corona-Test beendet werden. Dieser Test kann frühestens fünf Tage nach der Ankunft erfolgen und dem Test muss eine molekularbiologische Untersuchung auf COVID-19 (ein sog. genetischer Test, oder RNA- bzw. PCR-Test) von einem anerkannten Labor zugrunde liegen In einigen Bundesländern sind gerade eingereiste Personen von der Quarantäne befreit, wenn Sie einen negativen molekularbiologischen COVID-19 Test nachweisen können, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise von einem anerkannten Labor durchgeführt wurdeBitte beachten Sie, dass sogenannte Antikörper-Tests derzeit von deutschen Behörden nicht als Beweis einer Nichterkrankung an COVID-19 anerkannt werden. Reisende werden dazu angehalten, sich über spezifische Quarantäneanforderungen der angestrebten Reiseregion innerhalb Deutschlands, sowie dahingehende Ausnahmen, zu informieren. 
  • Falls die Quarantänebestimmungen auf Sie zutreffen und Sie noch keine digitale Einreiseanmeldung ausgefüllt habenmüssen Sie sich schnellstmöglich mit den örtlichen Behörden in Verbindung setzen und Ihren Aufenthaltsort bekanntgeben. Die jeweils zuständige deutsche Gesundheitsbehörde (nach PLZ) können Sie hier nachlesen. 

COVID-19 Teststationen: 

  • Die neuesten Informationen zu Corona-Tests finden Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.   
  • U.S. Bürger können die Rufnummer 116 117 im Bundesgebiet wählen, und werden dann an die örtlich zuständige Gesundheitsbehörde weitergeleitet, die Ihnen Auskunft über verschiedene Testmöglichkeiten gibt.  
  • Reisenden aus ausgewiesenen Risikogebieten wird seit dem 15. September 2020 ein Gratistest innerhalb von zehn Tagen nach der Einreise angeboten.  

Nah- und Fernverkehr: 

  • Gibt es derzeit Linienflüge nach/ von Deutschland? Ja. 
  • Sind die öffentlichen Verkehrsmittel in Betrieb? Ja. 
  • Bitte beachten Sie, dass das Tragen von Masken in allen öffentlichen Verkehrsmitteln vorgeschrieben ist, und dass Passagiere in Taxis nicht neben dem Fahrer Platz nehmen dürfen.  

Strafen bei Nichteinhaltung der Vorschriften: 

  • Das Bundesgesundheitsministerium gibt bekannt, dass das Nichteinhalten von Quarantänemassnahmen als Ordnungswidrigkeit verfolgt, und mit bis zu EUR 25.000,- bestraft werden kann. 

Konsularische Dienstleistungen: 

  • U.S. Staatsbürgern wird derzeit eine eingeschränkte Anzahl an Serviceleistungen wie z.B. Termine zur persönlichen Vorsprache, Reisepass- und Notariatstermine, sowie Termine zur Geburtenregistrierung, angeboten. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.   
  • Visa-Termine werden nur sehr eingeschränkt angeboten. Nähere Informationen dazu finden Sie hier. 

Lokale Informationen: 

Nützliche Links und Kontakte: