Deutsch-amerikanische Organisationen

Verzeichnis Deutsch-Amerikanischer Kooperation im Frankfurter Konsularbezirk

Als Presse- und Kulturabteilung des US-Generalkonsulates Frankfurt ist das Amerika Haus in den Städten des gesamten Konsularbezirkes tätig. Dieser umfaßt die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg und Saarland. Das Amerika Haus Frankfurt arbeitet dort mit zahlreichen Organisationen und Institutionen zusammen, um mit diesen den deutsch-amerikanischen Dialog über politische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Themen zu fördern und zu einem besseren Verständnis zwischen Deutschland und den USA beizutragen.

Das vorliegende Verzeichnis stellt eine Zusammenstellung der Organisationen dar, die regelmäßig oder punktuell den deutsch-amerikanischen Dialog im US-Konsularbezirk Frankfurt mitgestalten. Dadurch soll eine effektivere lokale und regionale Vernetzung von potentiellen Partnerorganisationen erreicht werden, die häufig nicht einmal voneinander wissen. Denn angesichts knapper personeller  und finanzieller Resourcen und oft unwissentlicher Konkurrenz um das gleiche Zielpublikum mit gleichen Themen kann durch verstärkte Kooperation und Koordination mit weniger Aufwand mehr erreicht werden.

Uber die Indices lassen sich nun die in einer Stadt ansässigen Organisationen identifizieren oder die Städte feststellen, in denen bestimmte Organisationen vertreten sind. Adressen, Telefon- und Faxnummern, Email- und Internetadressen sowie Informationen über das Profil der Organisationen erlauben eine gezielte Kontaktaufnahme mit potentiellen Partnern. Der Umfang des Verzeichnisses spiegelt nicht nur die erfreuliche Tiefe und Breite der deutsch-amerikanischen Infrastruktur wider, sondern führt auch die Vielfalt der Möglichkeiten einer besseren Zusammenarbeit und Vernetzung vor Augen.

 Redaktionelle Anmerkung
Das „Verzeichnis der Deutsch-Amerikanischen Zusammenarbeit im Frankfurter Konsularbezirk“ spricht keine Empfehlungen aus und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Das Verzeichnis enthält in vielen Fällen Kurzinformationen in deutscher und in englischer Sprache über den Tätigkeitsbereich der aufgeführten Organisationen. Diese Angaben wurden überwiegend den Internetseiten der Organisationen entnommen. Sofern solche Informationen fehlen, liegt darin keine Bewertung, sondern die Daten lagen nicht vor.

Das Verzeichnis wurde im Sommer 2002 vom Information Resource Center Frankfurt erarbeitet und wird nicht mehr aktualisiert. Zuletzt aktualisiert wurde es im Juli 2009.

Idee/Konzeption: Dr. Gerhard Wiesinger
Verantwortliche Umsetzung, Redaktion, Projektleitung: Dr. Renate Vollmer