Generalkonsul Timothy Eydelnant

Generalkonsul Timothy Eydelnant

Timothy Eydelnant hat seit Juli 2017 das Amt des US-Generalkonsuls für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen inne.

Zuvor war er bei der Abteilung für Bevölkerung, Flüchtlinge und Migration des US-Außenministeriums in Washington beschäftigt und dort für Asien und den Nahen Osten zuständig. In seiner Funktion als Koordinator oblag ihm und seinem Team die Umsetzung der humanitären Hilfsleistungen für mehr als 6 Millionen Menschen in Syrien und den angrenzenden Staaten. Davor war Timothy Eydelnant Generalkonsul an der US-Botschaft in Wien, wo er mit konsularischer Arbeit für amerikanische Staatsbürger und Visaangelegenheiten betraut war. Seiner Arbeit in Wien ging eine Anstellung als Leiter der Politikabteilung im US-Konsulat in Basrah, Irak voraus, wo sein Fokus vor allem auf der Berichterstattung über humanitäre Angelegenheiten lag.

Timothy Eydelnant ist seit 2002 beim US-Außenministerium tätig und hat neben den genannten Stationen auch in Brasilien, Helsinki, Moskau und Jerusalem als Diplomat gearbeitet. Er war u.a. Assistent des US-Botschafters in Finnland und arbeitete als Referent für politische und konsularische Angelegenheiten in Jerusalem. Vor seiner Zeit beim US-Außenministerium war er beim US-Justizministerium und der Einwanderungsbehörde der Vereinigten Staaten tätig.

Timothy Eydelnant ist Absolvent der Georgetown University. Zu seinen Studienschwerpunkten gehörten Diplomatie, internationale Sicherheit und Osteuropastudien. Geboren in Minsk, Weißrussland, ist er in Reston, Virginia, beheimatet. Neben Englisch spricht er fließend Russisch, Deutsch und Portugiesisch. Er wird von seinem Ehemann begleitet, welcher von Beruf Juwelier und Künstler ist.