Ein literarischer Herbst: Tom Drury eröffnet das Herbstprogramm der U.S. Embassy Literature Series

A literary harvest: Tom Drury opens the fall program of the U.S. Embassy Literature Series

Bei seiner Lesung im English Theatre Berlin am 11. September 2017 nahm Tom Drury das Publikum mit nach Grouse County, einem fiktiven Ort irgendwo im mittleren Westen.  Der deutsche Titel Grouse County (Klett-Cotta), der drei Romane Drurys zusammenfasst  (The End of VandalismHunts In Dreams und Pacific), wirft eine Menge Fragen auf zum heutigen Amerika und den Teilen des Lands, die manchmal als “flyover country” bezeichnet werden. Es ist „eine Art gesprungenes Bild eines Ortes im mittleren Westen, wo ich aufgewachsen bin,“ sagte Drury in seiner humorvollen und lebendigen Diskussion mit dem Moderator R. Jay Magill.