Douglas Emhoff – Second Gentleman

Second Gentleman Douglas Emhoff bei einer Veranstaltung 2020

Wir haben den offiziellen Lebenslauf von Second Gentleman Douglas Emhoff übersetzt, der auf der Website des Weißen Hauses veröffentlicht wurde.

Douglas Emhoff, der Ehemann von US-Vizepräsidentin Kamala Harris, ist ein hingebungsvoller Vater, erfahrener Rechtsanwalt und stolzer Ehemann.

Emhoff war beinahe 30 Jahre lang ein bekannter Anwalt in der Unterhaltungsbranche. Als Second Gentleman wird er seine Zeit den Themen Gerechtigkeit, Gleichbehandlung und Menschenrechte widmen.

„Wir werden sicherstellen, dass Sie alle einen Platz am Tisch erhalten… und die politische Führung, die sie brauchen und verdienen.“

Douglas Emhoff, 30. September 2020

Emhoff, der Sohn von Mike und Barbara Emhoff, kam in Brooklyn (New York) zur Welt und wuchs zusammen mit seinen Geschwistern Jamie und Andy in Matawan (New Jersey) auf. Als Jugendlicher zog er mit seiner Familie in die Gegend um Los Angeles. Emhoff machte seinen Bachelor an der California State University, Northridge und seinen Doktor an der University of Southern California.

Vizepräsidentin Harris und Douglas Emhoff lernten sich 2013 bei einem Blind Date kennen und wurden ein Jahr später im Rahmen einer Zeremonie von Harris‘ Schwester Maya getraut. Emhoff ist überaus stolzer Vater von Ella und Cole (benannt nach Ella Fitzgerald und John Coltrane). Das Sorgerecht teilt er sich mit der Mutter der Kinder, seiner Ex-Frau Kerstin Emhoff.

„Wir sind miteinander verbunden, durch unsere Familie und unser Pflichtbewusstsein – und durch die enorme Verantwortung, die wir gemeinsam tragen. Auf dieser Reise mit Joe, Jill und Kamala habe ich die Chance, die Vereinigten Staaten aus einer völlig neuen Perspektive zu sehen. Die Menschen, die ich treffe und die Geschichten, die ich zu hören bekomme, werden mich mein Leben lang begleiten.“

Rede in Philadelphia am Vorabend der Wahl

Doug Emhoff (rechts) mit seiner Frau Kamala Harris (links) auf der Bühne
Second Gentleman Douglas Emhoff (Foto: Weißes Haus)

Originaltext: Douglas Emhoff