Global Entry-Registrierung im Mai 2018 für Deutsche

Global Entry

Das US-Zoll- und Grenzschutzbehörde (U.S. Customs and Border Protection oder CBP) organisiert Registrierungsveranstaltungen für das Global-Entry-Programm, mit dem angemeldete und zugelassene Reisende Einreise- und Zollkontrollen schneller passieren.

Sonderveranstaltungen für die Registrierung finden an den folgenden Daten und in den folgenden Orten statt:

  • 8. und 9. Mai im US-Konsulat Frankfurt;
  • 11., 14. und 15. Mai bei der US-Botschaft Berlin;
  • 17. und 18. Mai am Flughafen München.

Wer an diesen Veranstaltungen teilnehmen möchte, sollte so bald wie möglich mit der Registrierung beginnen, um im Mai einen Termin für das persönliche Gespräch in Frankfurt, Berlin, oder München zu bekommen.

Deutsche Staatsbürger, die an Global Entry teilnehmen möchten, müssen Folgendes tun:

  • sich an den Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder München bei der Bundespolizei vorregistrieren;
  • im Internet einen Antrag für Global Entry ausfüllen und eine nicht erstattungsfähige Gebühr in Höhe von 100 US-Dollar bezahlen;
  • nachdem der Antragsteller/die Antragstellerin vorläufig zugelassen wurde, einen Ort und einen Termin für die Registrierung auswählen;
  • persönlich zum Registrierungstermin erscheinen. Deutsche Staatsbürger, die Global-Entry-Mitglieder sind, müssen sich nach dem zweiten Jahr ihrer Mitgliedschaft erneut bei der Bundespolizei für Global Entry registrieren.

Global Entry vereinfacht das Verfahren bei US-Einreisestellen für vertraute Passagiere. 

Mitglieder von Global Entry können auch bei TSA Pre✓™ teilnehmen.
Mehr Information »