Im Gedenken an die Opfer der Tragödie in Las Vegas (Nevada)

Foto: US-Botschaft Berlin

Am 2. Oktober 2017 erließ US-Präsident Donald J. Trump eine Proklamation, mit der er zu Ehren der Opfer von Las Vegas Trauerbeflaggung anordnete.

Unsere Nation ist untröstlich. Wir trauern mit allen, deren Angehörige gestern bei der grausamen Tragödie in Las Vegas (Nevada) getötet und verwundet wurden. In unserer Trauer beten wir, dass Gott ihnen allen in ihrem Leid Linderung und Trost spenden möge.

Aus Achtung vor den Opfern des sinnlosen Gewaltakts vom 1. Oktober 2017 erkläre ich kraft des mir als Präsident der Vereinigten Staaten durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika verliehenen Amtes, dass die Flagge der Vereinigten Staaten am Weißen Haus, an allen öffentlichen Gebäuden und Plätzen, auf allen Militärstützpunkten und Marinebasen sowie auf allen Marineschiffen der Bundesregierung im District of Columbia und überall in den Vereinigten Staaten und ihren Territorien und Besitzungen bis zum Sonnenuntergang am 6. Oktober 2017 auf halbmast gesetzt werden soll. Ich ordne darüber hinaus an, dass die Flagge für die gleiche Dauer an allen US-Botschaften, -Vertretungen, -Konsulaten und anderen Einrichtungen im Ausland, einschließlich aller militärischen Einrichtungen, Marineschiffe und Marinebasen, auf halbmast gesetzt werden soll.

ZU URKUND DESSEN setze ich an diesem zweiten Tag des Oktober im Jahre des Herrn zweitausendundsiebzehn und im zweihundertzweiundvierzigsten Jahr der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten meine Unterschrift unter dieses Dokument.

DONALD J. TRUMP

Originaltext: Honoring the Victims of the Tragedy in Las Vegas, Nevada