John Kerry – Sonderbeauftragter des Präsidenten für Klimafragen

John F. Kerry, Sonderbeauftragter des Präsidenten für Klimafragen (Foto: US-Außenministerium)

Wir haben den offiziellen Lebenslauf des Sonderbeauftragten des Präsidenten für Klimafragen, John Forbes Kerry, übersetzt.

Am 20. Januar 2021 wurde John F. Kerry in seinem Amt als erster Sonderbeauftragter des Präsidenten für Klimafragen in den Vereinigten Staaten vereidigt. Er ist das erste hochrangige Mitglied der Regierung im Nationalen Sicherheitsrat, das sich ausschließlich mit dem Klimawandel befasst. Präsident Biden kündigte an, bei der Bekämpfung der Klimakrise werde Kerry angesichts dieser existenziellen Bedrohung an jedem Tisch auf der Welt einen Platz haben. Nach seinen vier Jahren als 68. Außenminister der Vereinigten Staaten war Kerry in den vergangenen Jahren erster Visiting Distinguished Statesman der Carnegie Endowment for International Peace. Als Spitzendiplomat der Vereinigten Staaten leitete er die Strategie des Ministeriums zur Nichtverbreitung von Atomwaffen, zur Bekämpfung von Extremismus und zur Bedrohung durch den Klimawandel. Seine Amtszeit war geprägt von der erfolgreichen Aushandlung des Atomabkommens mit Iran und des Pariser Klimaabkommens.

Von 1985 bis 2013 vertrat er den Bundesstaat Massachusetts als Senator im US-Kongress und war von 2009 bis 2013 Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Senats. Minister Kerry diente in der US-Marine und absolvierte zwei Kampfeinsätze in Vietnam. Hierfür wurde er mit dem Silver Star, dem Bronze Star with Combat V und drei Purple Hearts ausgezeichnet. Er machte seinen ersten Studienabschluss in Yale und erlangte seinen Abschluss im Fach Jura an der juristischen Fakultät des Boston College. Minister Kerry ist Bestsellerautor von A Call to Service.  und This Moment on Earth, das er gemeinsam mit seiner Frau Teresa Heinz Kerry verfasste. 2018 schrieb er seine Memoiren mit dem Titel Every Day Is Extra. Die New York Times bezeichnete das Buch als „bittersüße Erinnerung an das, was dieses Land seiner Führung einst abverlangte“. 2004 war Minister Kerry der Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei.

Originaltext: John Kerry