März 2017: US-Gouverneure besuchen deutsche Firmen

The Governors of Kentucky, South Dakota and Oklahoma Visit Germany

Sie möchten Investitionen aus Deutschland und anderen europäischen Staaten in die USA holen: Die Gouverneure von Kentucky (Matt Bevin), Oklahoma (Mary Fallin) und South Dakota (Dennis Daugaard) besuchten die US-Botschaft Berlin, um sich über deutsche Modelle der Aus- und Fortbildung zu informieren. Die Gouverneure besuchten auch deutsche Firmen und Ausbildungszentren in Rahmen eines vom Goethe-Institut organisierten Programms. Das deutsche System zur Personalentwicklung gilt weithin als erfolgreiches Mittel, um hochqualifizierte  Arbeitskräfte zu erhalten, und die Gouverneure erörterten mit Vertretern der Botschaft und deutschen Gesprächspartnern, wie sie einige der wichtigsten Lektionen zur wirksamen Weiterbildung von Arbeitnehmern in ihre Heimatstaaten übertragen können. In der Botschaft tauschten sie sich auch mit Firmen aus, die daran interessiert sind, in den USA zu investieren.