Melania Trump

 

(Foto: White House)
(Foto: White House)

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die vom Weißen Haus herausgegebene offizielle Biografie von First Lady Melania Trump.

Melania Trump, First Lady der Vereinigten Staaten, ist die Ehefrau von Präsident Donald J. Trump. Sie wurde am 26. April 1970 in Slowenien geboren.

(Foto: White House)
(Foto: White House)

Im Alter von 16 Jahren begann Melania Knavs eine Laufbahn als Model. Sie studierte an der Universität von Ljubljana (Slowenien), unterbrach das Studium aber, um ihre Model-Karriere in Mailand und Paris weiterzuverfolgen, bevor sie 1996 nach New York zog.  Als Model war sie in hochkarätigen Werbekampagnen zu sehen und arbeitete mit einigen der renommiertesten Fotografen der Modeindustrie zusammen, darunter Patrick Demarchelier, Helmut Newton, Arthur Elgort, Ellen Von Unwerth, Peter Arnell, Antoine Verglas und Mario Testino. Sie zierte die Titelseiten von Vogue, Harper’s Bazaar, British GQ, Ocean Drive, Avenue, In Style und New York Magazine und war im Swimsuit Issue von Sports Illustrated, in Allure, Vogue, Self, Glamour, Vanity Fair und Elle abgebildet. Darüber hinaus trat Melania Trump in zahlreichen Fernsehwerbespots und Fernsehsendungen auf. So war sie Co-Moderatorin von The View with Barbara Walters.

Mit ihrer Vorliebe und Leidenschaft für Kunst, Architektur, Design, Mode und Ästhetik blühte Melania Trump in der kulturellen Vielfalt New Yorks auf. Diese Leidenschaft wird nur von ihrem Engagement für andere und ihrer außerordentlichen Großzügigkeit übertroffen. Im April 2005 war sie Ehrenvorsitzende der Martha Graham Dance Company, sie ist aktives Mitglied der Police Athletic League, die sie als Woman of The Year 2006 ehrte, und sie war in fünf aufeinander folgenden Jahren Ehrenvorsitzende des The Boy’s Club of New York. 2005 ernannte sie das American Red Cross zur „Goodwill-Botschafterin“, einer Aufgabe, der sie sich vier Jahre lang mit großem Stolz widmete.  Im April 2008 wurde sie von Love Our Children USA und der NASDAQ gebeten, am fünften jährlichen National Love Our Children Day sowie zum Auftakt des Nationalen Monats zur Verhinderung von Kindesmisshandlung die Schlussglocke der NASDAQ zu läuten.  2010 war Melania Trump Vorsitzende der American Heart Association, die 1,7 Millionen US-Dollar für die Forschung sammelte.  Melania Trumps humanitäre Seite spiegelt sich in ihren philanthropischen Interessen, und sie ist und bleibt eine unermüdliche, passionierte New Yorkerin.

Seit Januar 2005 ist Melania mit Donald Trump verheiratet.  Ihr erstes Kind, Barron William Trump, kam im März 2006 zur Welt.

Melania Trump ist auch eine erfolgreiche Unternehmerin und brachte im April 2010 ihre eigene Schmuckkollektion auf den Markt.

Im Jahr 2006 nahm Melania Trump voller Stolz die US-Staatsbürgerschaft an.  Sie ist erst die zweite First Lady, die nicht in den Vereinigten Staaten geboren wurde, und die erste seit Louisa Adams, der Ehefrau des sechsten US-Präsidenten, John Quincy Adams.

Frau Trump setzt sich sehr für die Belange von Frauen und Kindern ein und konzentriert sich als First Lady auf das Problem des Internet-Mobbings unter Jugendlichen.

Originaltext: First Lady Melania Trump