Mike Pompeo

Mike Pompeo, Leiter der Central Intelligence Agency. Foto: US-Congress
Foto: US-Congress

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die offizielle Biografie des Leiters der Central Intelligence Agency, Mike Pompeo.

Mike Pompeo wurde am 23. Januar 2017 als Leiter der Central Intelligence Agency vereidigt. In dieser Funktion ist er für Aufklärung, Analyse, verdeckte Ermittlungen, Spionageabwehr und die Beziehung zu ausländischen Nachrichtendiensten zuständig.

Vor seiner Tätigkeit als Leiter der CIA leistete Pompeo seine vierte Amtszeit als Kongressabgeordneter des 4. Bezirks von Kansas. Er saß im Ausschuss für Nachrichtendienste des Repräsentantenhauses sowie in den Ausschüssen für Energie und Handel. Im Jahr 2014 wurde Pompeo zudem in den Sonderausschuss des Repräsentantenhauses zu Bengasi berufen, um die tragischen Ereignisse in Bengasi (Libyen) zu untersuchen.

Vor seiner Tätigkeit im Kongress gründete Mike Pompeo das Unternehmen Thayer Aerospace, wo er über zehn Jahre als CEO tätig war. Danach war er Präsident von Sentry International, einem Hersteller, Vermarkter und Dienstleister für die Ausrüstung von Ölfeldern.

Mike Pompeo schloss die United States Military Academy in West Point 1986 als Klassenbester ab und patrouillierte als Spähaufklärer vor dem Fall der Berliner Mauer entlang des Eisernen Vorhangs. Er diente außerdem im 2. Geschwader der 7. Kavallerie der 4. Infanteriedivision der U.S. Army. Nach seinem aktiven Dienst studierte Pompeo an der Harvard Law School, wo er Redakteur der Harvard Law Review war.

Mike Pompeo wurde am 30. Dezember 1963 in Orange (Kalifornien) geboren. Er ist mit Susan Pompeo verheiratet und hat einen Sohn, Nick.

Originaltext: Mike Pompeo