Minister Price beim Treffen der G20-Gesundheitsminister

US-Gesundheitsminister Tom Price Foto: HHS
US-Gesundheitsminister Tom Price
Foto: HHS

BERLIN – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir eine Presseerklärung, die das US-Gesundheitsministerium zur Teilnahme von US-Gesundheitsminister Tom Price am Treffen der G20-Gesundheitsminister in Berlin am 20. Mai 2017 herausgegeben hat.

Am 19. und 20. Mai nahm US-Gesundheitsminister Dr. Tom Price am ersten Treffen der G20-Gesundheitsminister in Berlin teil. Minister Price kam mit Gesundheitsbeamten aus aller Welt zusammen um zu erörtern, wie Erkenntnisse, Ressourcen und Fachwissen genutzt werden können, um die weltweite Gesundheitssicherheit zu stabilisieren und zu stärken. Es wurde unter anderem über Themen wie die Vorkehrungen zur Bekämpfung von Influenza und Viren mit Pandemiepotenzial, antimikrobielle Resistenzen (AMR), die Arbeit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie das bevorstehende Treffen der Weltgesundheitsversammlung (WHA) gesprochen.

Im Verlauf des zweitätigen Treffens nahm Gesundheitsminister Price zusammen mit seinen Amtskollegen der G20 an einer Simulationsübung für Notfallsituationen im öffentlichen Gesundheitswesen teil. Diese Veranstaltung bot die Gelegenheit für eine lebhafte Diskussion unter den teilnehmenden Ländern, die sich hauptsächlich auf die Zusammenarbeit zur Verhinderung, Erkennung und Bekämpfung von potenziell ansteckenden pandemischen Krankheiten konzentrierte. Der Minister sprach mit zahlreichen Amtskollegen und führte verschiedene bilaterale Gespräche mit Gesundheitsbeamten aus Indonesien, China, Saudi-Arabien und dem Großbritannien.

Im Anschluss an die Eröffnungszeremonie mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel gab Minister Price die folgende Erklärung ab:

„Es ist mir eine Ehre, unser Land im Namen der Vereinigten Staaten und von Präsident Trump beim ersten Treffen der G20-Gesundheitsminister zu vertreten. Präsident Trump und seine Regierung wissen, wie wichtig nachhaltiges und gezieltes Engagement für die weltweite Gesundheitssicherheit zum Schutz der Amerikanerinnen und Amerikaner, für die Stärkung von Partnerschaften mit anderen Ländern sowie die Förderung von politischer und wirtschaftlicher Stabilität überall auf der Welt ist.

Wir danken Deutschland für die Organisation dieses Treffens. Die hier stattfindenden produktiven Gespräche sind von entscheidender Bedeutung für die fortgesetzte Zusammenarbeit der G20-Mitglieder zur Vorbereitung und Reaktion auf mögliche und tatsächliche Notfälle im öffentlichen Gesundheitswesen überall auf der Welt.“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Originaltext: Readout of Secretary Price’s Attendance at the G20 Health Ministerial Meeting