Nächte des Ramadan

Tom Miller inaugurating Ramadan Nights Festival © Luise Müller/Piranha Kultur

Am Samstag, den 27. Juli, eröffnete Thomas Miller, derzeit stellvertretender Leiter der US-Botschaft, „Die Nächte des Ramadan.“ Das Programm, organisiert von Piranha Kultur, widmet sich dem Hauptthema der Vielfältigkeit, weshalb es von der US-Botschaft unterstützt wird. Es läuft noch bis zum 12. August. Während des Fastenmonats darf bis in die Morgendämmerung gegessen und getrunken werden, bis man einen weißen von einem schwarzen Faden unterscheiden kann. Hierauf hält das Fasten bis zur Nacht an.