Nationale Sicherheitsstrategie von Präsident Trump

Am 18. Dezember 2018 stellte US-Präsident Trump die neue Nationale Sicherheitsstrategie der Vereinigten Staaten vor. US-Außenminister Tillerson gab hierzu ebenfalls am 18. Dezember eine Presserklärung ab.

Die Vereinigten Staaten sind im 21. Jahrhundert mit einem globalen Umfeld konfrontiert, das unkonventionelle Bedrohungen durch nichtstaatliche Akteure sowie Herausforderungen für unsere wirtschaftliche und nationale Sicherheit durch traditionelle staatliche Akteure aufweist. Seien es die Bedrohungen durch Schurkenstaaten, die nach Atomwaffen streben, Terroristen, die Anschläge in den Vereinigten Staaten planen, oder böswillige Akteure im Internet, die danach trachten, kritische Systeme und Infrastruktur in unserem Land zu schädigen oder zu destabilisieren – wir müssen wachsam gegenüber jenen sein, die unserer Bevölkerung schaden oder unseren Lebensstil zerstören wollen. Die neue Nationale Sicherheitsstrategie von Präsident Trump macht zum Schutz unserer Bevölkerung, der Schaffung neuer wirtschaftlicher Chancen und zur Förderung unserer Interessen sowie von demokratischen Prinzipien von allen Elementen amerikanischer Macht Gebrauch. Das US-Außenministerium wird sich eng mit anderen Bundesbehörden und seinen Verbündeten und Partnern überall auf der Welt abstimmen, um diese Strategie umzusetzen.

Originaltext: President Trump’s National Security Strategy