November 2019: Außenminister Pompeo reist durch Deutschland

Stationen des US-Außenministers bei seinem Deutschlandbesuch im November 2019: Grafenwöhr, Vilseck, Mödlareuth, Halle, Leipzig, Berlin

Der 9. November erinnert an die Pogromnacht und den Mauerfall. Auf den Spuren dieser Ereignisse besuchte Außenminister Pompeo Synagogen und Grenzanlagen; er sprach mit Zeitzeugen und Überlebenden sowie Regierungsvertretern.

Hier finden Sie Übersetzungen seiner Reden und Erklärungen sowie der offiziellen Zusammenfassungen des US-Außenministeriums:

US-Außenminister Pompeo trifft Vizekanzler und Finanzminister Scholz

Die Sprecherin des US-Außenministeriums Morgan Ortagus teilt mit:

US-Außenminister Michael R. Pompeo traf heute [8. November 2019] in Berlin den deutschen Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz.  Sie sprachen über die Notwendigkeit, nichttarifäre Handelshemmnisse abzubauen, die Sicherheit wichtiger Telekommunikationsinfrastruktur zu gewährleisten und die Ukraine angesichts der Aggression Russlands zu unterstützen.  Der Außenminister und der Vizekanzler sprachen ebenfalls darüber, dass die NATO-Bündnispartner in ihre Verteidigung investieren müssen, damit sie über die Fähigkeiten verfügen, die notwendig sind, um gegen Bedrohungen des Bündnisses vorgehen zu können.

US-Außenminister Pompeo trifft Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer

Die Sprecherin des US-Außenministeriums Morgan Ortagus teilt mit:

US-Außenminister Michael R. Pompeo traf heute [8. November 2019] in Berlin Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer.  Sie sprachen über Themen von beiderseitigem Interesse, darunter Syrien, die Ukraine, Iran, Russland und China.  Der Außenminister und die Verteidigungsministerin betonten die Stärke der deutsch-amerikanischen Zusammenarbeit, auch innerhalb des NATO-Bündnisses. Sie waren sich einig, dass eine gerechte Lastenverteilung im Kampf gegen Bedrohungen der transatlantischen und weltweiten Sicherheit unabdingbar ist.