Operative Änderungen bei der US-Vertretung in Deutschland wegen COVID-19

US-Konsularbezirke in Deutschland
US-Konsularbezirke in Deutschland

Die US-Vertretung in Deutschland wird ihren Betrieb ab 16. März 2020 einschränken. Dies gilt auch für die Konsularabteilungen in Berlin, Frankfurt und München. Notwendige diplomatische Tätigkeiten werden von einer reduzierten Anzahl von Mitarbeitern verrichtet werden. Der Notdienst für US-Bürgerinnen und -Bürger wird aufrechterhalten und Notfallvisa werden weiterhin ausgestellt.

Ziel der US-Vertretung in Deutschland ist es, die Gesundheit und Sicherheit von US-Bürgern, Beschäftigten und Besuchern der Vertretung zu schützen.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://de.usembassy.gov/ sowie auf unseren Social-Media-Kanälen.