Nationaler Monat zur Prävention von Sklaverei und Menschenhandel

Mit der Proklamation vom 29. Dezember 2017 erklärte Präsident Donald J. Trump den Januar 2018 zum Nationalen Monat zur Prävention von Sklaverei und Menschenhandel.

Während des Nationalen Monats zur Prävention von Sklaverei und Menschenhandel erneuern wir unser Bekenntnis zur radikalen Beseitigung des Übels der Sklaverei. Menschenhandel ist eine moderne Form der ältesten und barbarischsten Form der Ausbeutung. Sie hat in unserer Welt keinen Platz. In diesem Monat werden wir nicht nur über diese erschütternde Realität nachdenken. Wir versprechen vielmehr, alles in unserer Macht Stehende zu unternehmen, um diese abscheuliche Praxis des Menschenhandels zu unterbinden, die überall auf der Welt unschuldige Opfer fordert.

Menschenhandel ist ein widerliches Verbrechen, das unserer Menschlichkeit widerspricht. Gegenwärtig sind schätzungsweise 25 Millionen Menschen Opfer von Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung und der Ausbeutung der Arbeitskraft. Menschenhändler nutzen ihre Opfer aus, indem sie ihnen ein Leben voller Hoffnung und Chancen versprechen, sie tatsächlich aber der Versklavung ausliefern. Anstatt ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen, ziehen die Menschenhändler unbilligen Nutzen aus der schweren Arbeit und Schinderei ihrer Opfer, die sie durch Gewalt und Einschüchterung dazu zwingen, in Bordellen, Fabriken, in der Landwirtschaft, auf Fischerbooten, in Privathaushalten und zahllosen anderen Wirtschaftszweigen zu arbeiten.

Meine Regierung setzt sich weiter dafür ein, die Dunkelheit zu vertreiben, die Menschenhändler auf der Welt verbreiten. Im Februar habe ich einen Präsidialerlass zur Zerschlagung internationaler Verbrecherorganisationen unterzeichnet, darunter auch Organisationen, die dazu beitragen, dass das Verbrechen des Menschenhandels fortbestehen kann. Meine behördenübergreifende Task Force zur Überwachung und Bekämpfung von Menschenhandel hat die Zusammenarbeit mit anderen Ländern, mit Unternehmen, der Zivilgesellschaft und Opfern von Menschenhandel ausgeweitet. Das US-Gesundheitsministerium hat ein neues nationales Zentrum für Schulungen und technische Unterstützung ins Leben gerufen, damit unser Gesundheitswesen besser auf Menschenhandel reagieren kann. Das US-Außenministerium hat 25 Millionen US-Dollar zum Globalen Fonds zur Beendigung von Sklaverei beigesteuert, weil die länderübergreifende Zusammenarbeit zur Bekämpfung von Menschenhandel dringend erforderlich ist. Das US-Arbeitsministerium hat eine innovative unternehmensorientierte App für Mobilgeräte entwickelt, die Bestrebungen des Privatsektors unterstützt, Zwangsarbeit aus unseren globalen Lieferketten zu beseitigen. In diesem Monat werde ich zwei Gesetze unterzeichnen, das Gesetz gegen Menschenhandel in kommerziellen Fahrzeugen und das Gesetz gegen Menschenhandel auf unseren Straßen. Diese Gesetze werden Personen, die Menschenhandelsdelikte begangen haben, verbieten, kommerzielle Fahrzeuge zu lenken, sie werden zu einer besseren Koordinierung zwischen den Behörden des Bundes, der Bundesstaaten und der Kommunen in Bezug auf die Bekämpfung von Menschenhandel führen und die Bestrebungen verbessern, Menschenhandel zu erkennen, zu verhindern und zu melden.

Zusätzlich zu diesen staatlichen Maßnahmen müssen die Amerikanerinnen und Amerikaner lernen, wie man das Übel der Versklavung erkennt und dagegen vorgeht. Das gilt insbesondere für diejenigen, die am ehesten mit den Tätern und ihren Opfern in Berührung kommen, darunter Mitarbeiter im Gesundheitswesen, Pädagogen, Strafverfolgungsbeamte und Anbieter sozialer Dienstleistungen. Im Rahmen der Blue Campaign des US-Ministeriums für innere Sicherheit können alle Amerikanerinnen und Amerikaner lernen, die Anzeichen für Menschenhandel zu erkennen und verdächtige Vorfälle zu melden. Wenn sie verdächtige Hinweise auf Menschenhändler oder die Zeichen der Opfer zu erkennen lernen, können Amerikanerinnen und Amerikaner unschuldige Leben retten.

Unser Land ist und wird immer ein Land sein, das den Wert des menschlichen Lebens und der Menschenwürde zu schätzen und zu schützen weiß. Lassen Sie uns in diesem Monat unsere Anstrengungen noch einmal verstärken, um zu gewährleisten, dass der modernen Sklaverei das schon lange überfällige Ende bereitet wird.

AUF GRUND DESSEN ERKLÄRE ICH, DONALD J. TRUMP, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, kraft des mir durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten verliehenen Amtes, hiermit den Monat Januar 2018 zum Nationalen Monat zur Prävention von Sklaverei und Menschenhandel, der in den jährlichen Feierlichkeiten zum National Freedom Day am 1. Februar seinen Höhepunkt erreicht. Ich fordere Wirtschaftsverbände, Strafverfolgungsbehörden, private Unternehmen, religiöse und andere Organisationen der Zivilgesellschaft, Schulen, Familien und alle Amerikanerinnen und Amerikaner dazu auf, unsere wichtige Rolle bei der Beendigung aller Formen der modernen Sklaverei zu erkennen und diesen Monat mit angemessenen Programmen und Aktivitäten zur Beendigung und Prävention aller Formen von Menschenhandel zu begehen.

ZU URKUND DESSEN setze ich an diesem neunundzwanzigsten Tag des Dezember im Jahre des Herrn zweitausendundsiebzehn und im zweihundertzweiundvierzigsten Jahr der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten meine Unterschrift unter dieses Dokument.

DONALD J. TRUMP

Originaltext: President Donald J. Trump Proclaims January 2018 as National Slavery and Human Trafficking Prevention Month