Flag

An official website of the United States government

Pressekonferenz von US-Außenminister Antony J. Blinken mit Bundeskanzlerin Angela Merkel
5 MINUTE READ
June 24, 2021

Erklärung des Außenministers

Vor ihrem bilateralen Treffen äußerten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Außenminister Antony Blinken vor der Presse. Die Erklärung des US-Außenministers haben wir übersetzt. 

Vielen Dank, Bundeskanzlerin Merkel. Danke für Ihre Einladung. Danke, dass Sie sich Zeit für mich nehmen. Und vor allem vielen Dank für Ihre bemerkenswerte Führungsstärke. Ich denke, man kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Vereinigten Staaten auf der Welt keinen besseren Partner, keinen besseren Freund haben als Deutschland. Es fängt natürlich bei den gemeinsamen Werten und Interessen an, aber ich denke, es ist auch die von der Bundeskanzlerin erwähnte gemeinsame Überzeugung, unser Wissen und unsere Einigkeit darüber, dass kein Land alle Herausforderungen, denen wir uns gegenübersehen und die sich auf das Leben unserer Bürgerinnen und Bürger auswirken, alleine bewältigen kann.

Mehr denn je kommt es auf Kooperation, Koordination und Zusammenarbeit mit anderen an, und Deutschland hat es vorgemacht. Ob es um COVID-19 geht, um den Klimawandel, um die zerstörerischen Auswirkungen neuer Technologien, um all die Dinge, die sich wirklich auf das Leben unserer Bürgerinnen und Bürger auswirken – Deutschland und die Vereinigten Staaten sind gleichermaßen überzeugt, dass wir Möglichkeiten finden müssen, miteinander und mit anderen zusammenzuarbeiten. Präsident Biden hat sich in den ersten sechs Monaten seiner Präsidentschaft darauf konzentriert, unsere Bündnisse auf bilateraler Grundlage zu stärken und so unser Engagement in multilateralen Institutionen wiederzubeleben. Deutschland hat sich auf ganzer Linie als starker Partner erwiesen.

Ich denke, wir sind uns auch einig, dass wir ganz besonders jetzt in der Pflicht sind zu zeigen, dass Demokratien immer noch das liefern können, was unsere Bürgerinnen und Bürger – und Menschen in aller Welt — brauchen. Und auch hier könnte das Beispiel, mit dem die Bundeskanzlerin, mit dem Deutschland vorangegangen ist, nicht stärker sein, und der heutige Tag ist ein sehr gutes Beispiel dafür: die Arbeit, die Deutschland in Bezug auf Libyen leistet, und die Hoffnung, dass Libyen mit Unterstützung der internationalen Gemeinschaft hoffentlich tatsächlich einen Kurs der Sicherheit, der Freiheit, der Unabhängigkeit einschlägt.

Es gibt in der Tat eine Menge zu besprechen, von China über Russland bis hin zu vielen weiteren Themen dazwischen. Aber heute, Frau Bundeskanzlerin, möchte ich Ihnen einfach noch einmal danken und Ihnen sagen, dass Präsident Biden sich sehr darauf freut, Sie im kommenden Monat in Washington zu begrüßen.

Vielen Dank. 

 

Originaltext: Secretary Antony J. Blinken and German Chancellor Angela Merkel Before Their Meeting