Robert E. Lighthizer

(Foto: Office of the President-elect)
(Foto: Office of the President-elect)

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die offizielle Biografie des US-Handelsbeauftragten Robert E. Lighthizer.

Robert E. Lighthizer wurde am 15. Mai 2017 als 18. US-Handelsbeauftragter (United States Trade Representative – USTR) vereidigt.

Als erfahrener Prozessanwalt und Unterhändler in Handelsfragen hat Botschafter Lighthizer sich einen Namen als starker Verhandlungsführer im Sinne des US-Handels gemacht, der sich für die amerikanischen Arbeitnehmer, Landwirte, Hersteller und Unternehmen einsetzt.

Als Präsident Trump ihn für den Posten des US-Handelsbeauftragten auswählte, war Botschafter Lighthizer Partner in der Rechtsanwaltskanzlei Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP (Skadden), in der er über 30 Jahre lang internationales Handelsrecht praktizierte. Die Arbeit, die er dort im Interesse der amerikanischen Arbeitnehmer und Unternehmen aus den Bereichen Schwerindustrie, Landwirtschaft, Hochtechnologie und Finanzdienstleistungen leistete, öffnete Märkte für US-Exporte und trug dazu bei, US-Industriezweige gegen unfaire Handelspraktiken zu verteidigen. Er war Hauptanwalt in zahlreichen Handelsstreitfällen und ein ausgewiesener Verfechter einer Handelspolitik im Sinne des „Amerika zuerst“, wie sie Präsident Trump vertritt.

Vor seiner Tätigkeit für die Kanzlei Skadden war Botschafter Lighthizer unter Präsident Ronald Reagan stellvertretender US-Handelsbeauftragter. Während seiner Amtszeit verhandelte Botschafter Lighthizer mehr als zwei Dutzend internationale Verträge, darunter Abkommen über Stahl, Autos und Agrarerzeugnisse.  Als stellvertretender US-Handelsbeauftragter war er auch Vizevorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Privatinvestitionen in Übersee (Overseas Private Investment Corporation – OPIC).

Bevor er stellvertretender US-Handelsbeauftragter wurde, war Botschafter Lighthizer im US-Senatsausschuss für Finanzen Stabschef des Vorsitzenden Bob Dole.  In dieser Funktion spielte er eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung des Economic Recovery Tax Act von 1981, der bedeutendsten Steuerreform seit Jahrzehnten, sowie anderer grundlegender Bestandteile des Konjunkturprogramms von Präsident Reagan.

Botschafter Lighthizer hat einen Bachelor der Georgetown University und einen Juris Doctor des Georgetown University Law Center. Er wurde in Ashtabula in Ohio geboren und hat zwei Kinder.

Originaltext: United States Trade Representative, Robert E. Lighthizer