Sportstipendien – Teil 1

Lacrosse Spieler

Du stehst kurz vor Deinem Abitur und begeisterst Dich für Sport? Dann stellt sich für Dich die Frage, wie sich ein bevorstehendes Studium mit Deinen sportlichen Ambitionen und bestenfalls noch mit einer interessanten Auslandserfahrung vereinen lässt. Während in Deutschland die Möglichkeiten für Sportstipendien wenig verbreitet sind, gehören sogenannte „athletic scholarships“ – Stipendien für sportlich ambitionierte Studierende – in den USA zum Alltag. Für die Förderung und Unterstützung von sportlich talentierten Studierenden gibt es spezialisierte Organisationen und Dachverbände, die die Vergabe von Sportstipendien an den teilnehmenden Unis regulieren. Die drei größten Zusammenschlüsse sind die National Collegiate Athletic Association (NCAA), die National Junior College Athletic Association (NJCAA) sowie die National Association of Intercollegiate Athletics (NAIA), welche verschiedene Anforderungen an potenzielle Stipendiatinnen und Stipendiaten stellen. Wer also auf eine Förderung hofft, muss sich bei einer der drei registrieren.

Die National Collegiate Athletic Association (NCAA) wurde 1906 gegründet und vereint mehr als 1280 amerikanische Hochschulen, Universitäten, Sportligas und Organisationen unter diesem Zusammenschluss.  Die NCAA teilt die Hochschulen in drei ‚Divisions‘ auf, die sich im wesentlichen durch die Größe der Hochschulen, Anzahl der Wettkämpfe und Ausstattung der Sportabteilungen unterscheiden. Alle potenziellen Stipendiatinnen & Stipendiaten, die sich als ‚student-athlete‘ an einer amerikanischen Universität einschreiben und in einer Division I oder II zu sportlichen Wettkämpfen antreten möchten, müssen bestimmte Zulassungsanforderungen erfüllen. Hierfür musst Du Dich im NCAA ‚eligibility center‘ registrieren, welches Deine akademischen und sportlichen Leistungen auf die Förderberechtigung prüft und eine eligibility certification ausstellen kann. Das ‚eligibility center‘ ist jedoch keinesfalls mit einer Vermittlungsagentur gleichzusetzen und garantiert auch keine Zulassung an einer Universität. Um jedoch in einer NCAA Division I oder II bei sportlichen Wettkämpfen antreten zu können, musst Du einen solchen ‚eligibility process‘, der als Eignungstest verstanden werden kann, durchlaufen.

Die Bewerbung für ein Sportstipendium an einem amerikanischen College oder einer Universität hat  eine recht langen Vorlaufzeit. Mehr dazu veröffentlichen wir ein weiteren Blogbeiträgen. Schau also wieder hier vorbei. Mehr Informationen in englischer Sprache findest Du auch auf

http://www.ncaa.org/
https://web3.ncaa.org/ecwr3/