In Deutschland sollte die Hisbollah verboten werden

Anlässlich des Besuches des Teheraner Bürgermeisters Pirouz Hanachi am 6. September 2019 in Berlin erschien heute der folgende Gastbeitrag von US-Botschafter Richard Grenell in der Tageszeitung Die Welt. Berlin bereitet sich gerade auf den Besuch des Bürgermeisters von Teheran, Pirouz Hanachi, vor. Dabei sollte man bedenken, dass der gewalttätigste terroristische Stellvertreter Irans immer noch legal ...
Weiterlesen»

Rewards for Justice: Belohnungen für Informationen über die Finanznetzwerke der Hisbollah

US-AUSSENPOLITIK Rewards for Justice: Belohnungen für Informationen über die Finanznetzwerke der Hisbollah Übersicht des US-Außenministeriums Die folgende Übersicht über das Programm Rewards for Justice („Belohnungen für Gerechtigkeit“) wurde am 22. April 2019 vom Pressebüro des Außenministeriums der Vereinigten Staaten herausgegeben. Das Programm Rewards for Justice des US-Außenministeriums setzt Belohnungen in Höhe von bis zu 10 ...
Weiterlesen»

US-Sanktionen treffen russisch-iranisches Ölnetzwerk

Mark Trainer erklärt in seinem Artikel für ShareAmerica , einer Website des US-Außenministeriums, vom 21. November 2018 die neuen Sanktionen gegen Iran. Mit den jüngsten US-Sanktionen gegen Netzwerke, die Terrorismus unterstützen, haben die Vereinigten Staaten neun Einzelpersonen und Unternehmen auf die Sanktionsliste gesetzt. Sie waren an einem weitreichenden Plan beteiligt, im Austausch für Hunderte Millionen Dollar ...
Weiterlesen»
Mehr ∨