„Tasting the South“ im US-Generalkonsulat Leipzig

US-Generalkonsul Tim Eydelnant (2. v. l.) lud zum kulinarischen Neujahrsempfang

Am 31. Januar hat US-Generalkonsul Timothy Eydelnant zum kulinarischen Neujahrsempfang in das Generalkonsulat in Leipzig eingeladen. Mehr als 100 Gäste der Tourismus- und Hotel-Branche aus Mitteldeutschland tauchten unter dem Motto „Touring and Tasting America’s South“ in die Welt der US-amerikanischen Südstaaten ein. Mit Unterstützung von „Brand USA“ informierten Vertreter aus Alabama, Arkansas, Georgia, Louisiana, Mississippi, North Carolina, Tennessee sowie aus Leipzigs Partnerstadt Houston die Gäste über die zahlreichen touristischen Möglichkeiten der Südstaaten. Daneben konnten sie regionale Spezialitäten wie Jambalaya, Pulled Pork, Pecan Pie und Lynchburg Lemonade probieren und sich von der kulinarischen Vielfalt der Region für ihre eigene Arbeit inspirieren lassen.

Für das Generalkonsulat war solch ein thematischer Empfang eine Premiere. „Diplomatie findet auf vielen Ebenen statt“, sagte Generalkonsul Timothy Eydelnant in seiner Rede. „Ich glaube, kaum etwas trägt besser zum gegenseitigen Verständnis bei als die verbindende Kraft guten Essens und Trinkens“. Ebenso sei das Reisen ein effektives Mittel, um Menschen über Grenzen und Ozeane hinweg zu verbinden und miteinander ins Gespräch zu bringen. Der Abend vermittelte einen Eindruck der Vielfalt der Vereinigten Staaten und weckte bei vielen Gästen Lust, selbst auf Entdeckungstour in den Südstaaten zu gehen.