Thomas E. Price

US-Gesundheitsminister Thomas E. Price. Foto: HHS
Foto: HHS

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die offizielle, vom US-Gesundheitsministerium (HHS) herausgegebene Biografie des Ministers für Gesundheit, Thomas E. Price.

Dr. Thomas E. Price wurde am 10. Februar 2017 als 23. US-Gesundheitsminister (Secretary of Health and Human Services – HHS) vereidigt. Er bringt – sowohl als Arzt als auch als Politiker – lebenslange Erfahrung und Engagement für die Verbesserung der Qualität im Gesundheitswesen der Vereinigten Staaten mit in das Amt.

Seine erste Berufung lag in der Versorgung von Patienten als orthopädischer Chirurg. Dr. Price machte seinen Bachelor und seinen Doktor der Medizin an der University of Michigan und schloss seine Facharztausbildung als orthopädischer Chirurg an der Emory University ab. Nach seinem Studium und seiner Facharztausbildung eröffnete Dr. Price – Arzt in dritter Generation, der in die Fußstapfen seines Vaters und Großvaters trat – eine Praxis in Atlanta (Georgia), die schließlich zu einer der größten, außeruniversitären orthopädischen Praxen des Landes wurde. Während seiner 20 Jahre als praktizierender Arzt war er auch als ärztlicher Leiter der orthopädischen Klinik am Grady Memorial Hospital sowie als Dozent an der Emory University School of Medicine tätig.

Wie viele Ärzte und Gesundheitsdienstleister erhielt Dr. Price durch die Versorgung von Patienten auch einen einmaligen Einblick in die Auswirkungen der Politik auf den medizinischen Alltag. Weil er den Zugang zu qualitativ guter Gesundheitsversorgung verbessern wollte, kandidierte Dr. Price für ein öffentliches Amt und wurde viermal in den Senat von Georgia gewählt. In dieser Zeit wurde er von seinen Kollegen zum Senate Minority Whip und später zum ersten Republikanischen Mehrheitsführer in der Geschichte Georgias gewählt.

Zuletzt saß Dr. Price von 2005 – 2017 als Vertreter des 6. Kongressbezirks von Georgia im US-Repräsentantenhaus. Hier erwarb er sich unter seinen Kollegen den Ruf als unermüdlicher Problemlöser und Experte für das Gesundheitswesen. Während seiner Laufbahn im Kongress hatte Dr. Price verschiedene führende Positionen inne, darunter Vorsitzender des Haushaltsausschusses des US-Repräsentantenhauses, Vorsitzender des politischen Ausschusses der Republikaner im US-Repräsentantenhaus und Vorsitzender des Studienausschusses der Republikaner im US-Repräsentantenhaus.

Dr. Price, der sich positiven Lösungen unter prinzipientreuer Führung verschrieben hat, ist und bleibt ein leidenschaftlicher Befürworter eines patientenfokussierten Gesundheitssystems, das sechs wichtige Prinzipien einhält: Bezahlbarkeit, Zugang, Qualität, Wahlmöglichkeiten, Innovationen und Patientenorientierung. Als Minister setzt sich Dr. Price weiterhin für diese Prinzipien ein, indem er eine große Bandbreite an Dienstleistungen anbietet, lebensrettende Forschung unterstützt und sich für den Schutz aller Amerikanerinnen und Amerikaner einsetzt, denen er dient.

Darüber hinaus ist er der Auffassung, dass das Ministerium effizient und effektiv arbeiten und rechenschaftspflichtig sein muss. Er muss auf kommunaler Ebene mit jenen zusammenzuarbeiten, die bereits hervorragende Arbeit leisten. Unter seiner Führung strebt das US-Gesundheitsministerium danach, die Versprechen zu wahren, die die Gesellschaft den Amerikanerinnen und Amerikanern macht.

Dr. Price und seine Frau Betty leben seit beinahe 40 Jahren in der Metropolregion Atlanta. Sie haben einen erwachsenen Sohn.

Originaltext: Thomas E. Price, M.D., Secretary of HHS