Beantragung eines Notfallpass

Notfallpässe werden nur auf Grund von wirklichen Notfällen ausgestellt, daher müssen Nachweise für den sofortigen Reiseantritt bei dem Termin vor Ort mitgebracht  werden.

Notpässe sind normalerweise zeitlich limitiert und können nicht verlängert werden. Zudem müssen Sie während der regulären Öffnungszeiten in der  Botschaft oder bei einem Konsulat zum Termin vor Ort erscheinen. Die Antragsbearbeitung, sowie die Gebühr sind die Gleichen wie bei einer regulären Passerneuerung.

Wenn Sie innerhalb 1 Jahres ab Ausstellungsdatum den Pass für einen vollgültigen Reisepass austauschen entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Wenn Sie ihren Notfallpass erhalten, bekommen Sie einen Brief mit Anweisungen, wie Sie einen vollgültigen Reisepass nach Abschluss ihrer Reise beantragen können.

Für Passerneuerungen, die nicht die Voraussetzungen eines Notfalles erfüllen, informieren Sie sich bitte unter Generelle Kontaktinformationen.