US-Präsident Barack Obama besucht Deutschland

Ende April wird Präsident Barack Obama zur Hannover Messe, der weltweit bedeutendsten Industriemesse, und zu einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Deutschland reisen. Die Hannover Messe wurde 1947 gegründet und zieht jedes Jahr rund 6.500 Aussteller und 200.000 Besucher aus aller Welt an. Der Besuch des Präsidenten – der erste eines amtierenden US-Präsidenten – ist eine einzigartige Gelegenheit, die amerikanische Innovationsfähigkeit und Erfindungsgabe zu präsentieren und die Attraktivität der Vereinigten Staaten als Innovationsziel hervorzuheben. Während seines Deutschlandbesuchs wird der Präsident die Bestrebungen ansprechen, die Verhandlungen über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft voranzubringen. Dieser fünfte Besuch des Präsidenten in Deutschland unterstreicht die dauerhaften politischen und wirtschaftlichen Verbindungen zwischen Amerikanern und Deutschen und hebt das US-Engagement für Handel und Investitionen als Motor für die Schaffung von Arbeitsplätzen und Wirtschaftswachstum auf beiden Seiten des Atlantiks hervor.

Originaltext: Statement by the Press Secretary on the President’s Travel to Germany