Einreichung einer Einwanderungspetition

Wie eine I-130 Petition eingereicht wird:

US-Staatsbürger, die in Deutschland wohnhaft sind, müssen die Form I-130, Petition for Alien Relative, postalisch bei der USCIS Dallas Lockbox einreichen. Für Details besuchen Sie bitte die USCIS Webseite.

Ausnahmen für bestimmte Angehörige der US-Streitkräfte:

Konsularbeamte des US-Generalkonsulat Frankfurt können Form I-130, Petition for Alien Relative für direkte Familienangehörige entgegennehmen, die von qualifizierten US-Streitkräften eingereicht werden, sofern der Militärangehörige im aktiven Militärdienst dauerhaft an einer Militäreinrichtung in Deutschland stationiert ist. Diese Ausnahme gilt nicht für Angehörige der US-Streitkräfte, die sich an nicht-militärischen Einrichtungen befinden wie z.B. Konsulate/Botschaften oder zivilen Einrichtungen, Militärangehörige auf kurzfristigen militärischen Befehl, oder pensionierte Militärangehörige. Für ausführliche Informationen finden sie auf unserer Webseite für Military Families unter dem Punkt Immigrant Visa.

“Aussergewönliche Situationen”:

Das US-Generalkonsulat Frankfurt darf eingereichte Form I-130, Petition for Alien Relative von Antragsstellern annehmen, die glauben sich in einer außergewöhnlichen Situation zu befinden, die eine Ausnahme von der Einreichung per Post über die USCIS Dallas Lockbox darstellt.

USCIS veröffentlicht diese  Richtlinie (PDF 60KB) bezüglich der Umstände, die eine solche Ausnahme darstellen.

Wenn sie der Meinung sind, das ihre Situation eine solche Ausnahme darstellt, senden sie bitte eine E-Mail an die Einwandungsvisaabteilung um eine Ausnahme zu beantragen und erläutern sie ihre Umstände ausführlich.

Sollte ihr Antrag die I-130 mit dem US-Generalkonsulat Frankfurt einzureichen von USCIS nicht bewilligt werden, dann müssen sie die Petition an die USCIS Dallas Lockbox per Post senden.