Übersicht

Der/die Verlobte eines US-Staatsangehörigen, der/die zur Eheschließung in die Vereinigten Staaten einreist und dort nach der Eheschließung dauerhaft bleiben will. Um ein Visum für Verlobte beantragen zu können, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • einer der Beteiligten ist US-Staatsangehöriger
  • es gibt keine rechtlichen Gründe, die gegen die Ehe­schließung sprechen
  • die Ehe­schließung findet innerhalb von 90 Tagen nach der Einreise des/der Verlobten in die Vereinigten Staaten statt.

Hinweis: Sofern Sie nach der Eheschließung in den Vereinigten Staaten an Ihren Wohnort außerhalb der Vereinigten Staaten zurückkehren, sollten Sie ein B-2-Visum beantragen oder im Rahmen des Programms für visum­freies Reisen (Visa Waiver Program) einreisen, falls Sie hierzu berechtigt sind. Findet die Ehe­schließung außer­halb der Vereinigten Staaten statt, und Sie möchten nach der Ehe­schließung in die Ver­einigten Staaten umsiedeln, benötigen Sie hierfür ein Einwanderungsvisum.

Kinder
Kinder unter 21 Jahren leiten ihren Einwanderungsstatus von dem Einwanderungs­gesuch für Verlobte ab, das im Namen Ihres Elternteils eingereicht wurde. Sie müssen hierfür im Gesuch namentlich genannt werden. Handelt es sich bei dem US-Staats­angehörigen um den/die leibliche/n Mutter/Vater des Kindes, so hat das Kind möglicherweise Anspruch auf die US-Staatsangehörigkeit und kann einen US-Pass beantragen.

Darf ich arbeiten?
Das Büro für Staatsbürgerschafts- und Einwanderungs­angelegenheiten (USCIS) kann dem Inhaber des Verlobten­visums vor der Ehe­schließung eine Erlaubnis zur Aufnahme einer Beschäftigung in den Vereinigten Staaten erteilen. Diese Genehmigung müssen Sie unter Verwendung von Formular I-765 nach Ihrer Ankunft in den Vereinigten Staaten bei dem für Ihren Wohnort in den Vereinigten Staaten zuständigen USCIS-Service Center beantragen. Fragen zur Arbeits­erlaubnis bitten wir direkt an USCIS richten.