Programm für visumfreies Reisen

Bitte beantragen sie ESTA frühzeitig!
Die Informationen hier sind für Inhaber eines deutschen Reisepasses. Deutschland ist Mitglied im Programm für visumfreies Reisen (ESTA). Seit dem 12. Januar 2009 benötigen alle Staatsangehörigen von Ländern, die am Programm für visumfreies Reisen (ESTA) teilnehmen, die vorübergehend aus geschäftlichen oder privaten Gründen in die Vereinigten Staaten reisen, vor Reiseantritt per Flugzeug oder Schiff in die Vereinigten Staaten eine ESTA-Genehmigung. Das Programm zur Visumbefreiung (ESTA) gilt für die gesamten Vereinigten Staaten von Amerika einschließlich Puerto Rico, Guam und die US-Virgin Islands (Jungferninseln).

Informationen zur Beantragung von ESTA finden Sie hier. Häufig gestellte Fragen zu ESTA finden Sie hier

Sie haben keinen  deutschen Reisepass? Nicht-deutsche Staatsbürger, deren Länder am Programm für visumfreies Reisen (ESTA) teilnehmen, erhalten Informationen über das Program sowie Angaben über die Anforderungen an die Beschaffenheit des jeweiligen Reisepasses von unseren zuständigen diplomatischen Vertretungen in ihrem jeweiligen Land unter www.usembassy.gov/.

Sie können ohne ein Visum in die Vereinigten Staaten reisen, wenn Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Staatsangehöriger eines der am Programm beteiligten Länder und gültiger Reisepass.
  • Jede einzelne Person benötigt einen eigenen Pass, auch Babys und Kleinkinder.
  • Kinderreisepässe, die nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt oder verlängert wurden, und Kinderausweise, können für die visafreie Einreise NICHT benutzt werden.
  • Reisezweck: Sie möchten als Tourist oder Geschäftsreisender einreisen.
  • Reisedauer: Sie möchten sich nicht länger als 90 Tage in den USA aufhalten.
  • Ihr Reisepass ist für die Dauer des Aufenthaltes gültig.
  • Sie sind im Besitz eines Rückflug- oder eines weiterführenden Tickets (weiterführende Tickets dürfen nicht in Kanada, Mexiko oder der Karibik enden).
  • Sie reisen in die USA mit einem Transportunternehmen, das vertraglich an das Programm zur Visumbefreiung angeschlossen ist. Dies sind die meisten Flug- und Schifffahrtsgesellschaften. Wenn Ihr Transportunternehmen nicht dem Programm für visafreies Reisen angeschlossen ist, benötigen Sie ein Visum. Dies gilt auch für die Einreise mit einem privaten Flugzeug, Schiff oder einer Militärmaschine.
  • Weitere Vorgaben für die Teilnahme am Programm für die visafreie Einreise (ESTA) finden Sie hier.

18. Februar 2016. Die Vereinigten Staaten haben heute begonnen, im Rahmen des Gesetzes Visa Waiver Program Improvement and Terrorist Travel Prevention Act of 2015, Änderungen des Programms für visumfreies Reisen (ESTA) umzusetzen.  Das US-Zoll- und Grenzschutzamt (U.S. Customs and Border Protection – CBP) heißt jedes Jahr mehr als eine Million Reisende in den Vereinigten Staaten willkommen und setzt sich unter Wahrung der höchsten Standards für Sicherheit und Grenzschutz gleichzeitig für die Erleichterung rechtmäßigen Reisens ein. Dem Gesetz nach können Reisende, die einer der folgenden Kategorien angehören, nicht mehr im Rahmen des Visa Waiver Program (ESTA) in die Vereinigten Staaten einreisen:

  • Staatsangehörige von Ländern, die am Program für die visafreie Einreise (ESTA) teilnehmen, die am 1. März 2011 oder danach in den Irak, den Sudan, nach Iran, Syrien, Libyen, Somalia oder den Jemen eingereist sind oder sich dort aufgehalten haben (mit wenigen Ausnahmen bei Reisen zu diplomatischen oder militärischen Zwecken im Auftrag eines Landes, das am Program für die visafreie Einreise (ESTA) teilnimmt);
  • Staatsangehörige von Ländern, die am Program für die visafreie Einreise (ESTA) teilnehmen, die außerdem die iranische, irakische, sudanesische oder syrische Staatsangehörigkeit besitzen.

Diese Personen können weiterhin im Rahmen des normalen Einreiseverfahrens ein Visum an der für sie zuständigen US-Botschaft oder dem zuständigen US-Konsulat beantragen. Wenn für eine Reise aus dringenden geschäftlichen, medizinischen oder humanitären Gründen ein Visum für die Vereinigten Staaten benötigt wird, können die US-Botschaften und Konsulate Anträge beschleunigt bearbeiten.

Weitere Informationen:

 

Wenn Ihr Reisepass den unten genannten Anforderungen nicht entspricht, benötigen Sie ein Visum.

Reisepässe: Ab 1. April 2016: Teilnehmer am Programm für die visafreie Einreise (ESTA) benötigen einen elektronischen Pass (e-Pass).

Kinderreisepass

  • Kinderreisepässe, die nach dem 25. Oktober 2006 ausgestellt sind, benötigen ein Visum.
  • Kinderreisepässe, die vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellt oder verlängert wurden, berechtigen zur Anreise ohne Visum. Die Pässe müssen die regulären Vorgaben für visafreie Reisen erfüllen, d.h. maschinenlesbar sein und das digitale  Foto muss in die Seite mit biographischen Angaben eingearbeitet sein.

Visum erforderlich

  • Vorläufiger Reisepass
  • Kinderausweis
  • Reiseausweis
  • Reiseausweis für Ausländer