Vorsicht: Firmen, die Hilfe bei der Visabeantragung anbieten

Wir raten Visa-Antragstellern, zurückhaltend auf Unternehmen zu reagieren, die ihre Mitarbeit oder Hilfe bei der Beantragung eines Visums für die USA anbieten.  Viele inoffiziellen Internetseiten zeigen eine US-Flagge, oder ein Foto eines Regierungsgebäudes oder eines berühmten US-Staatsbürgers, um potentiellen Kunden zu vermitteln, dass es sich um  offizielle Seiten der US-Regierung handelt.

Dienstleister verlangen zum Teil Gebühren für Dienste wie die Bereitstellung von Formularen, Unterstützung bei der Einreichung von Formularen, Terminvereinbarung oder Informationen zum Antragsverfahren von Einwanderungs- und Nichteinwanderungsvisa. Diese Informationen stehen kostenlos auf den Webseiten desDepartment of State oder den Webseiten der US-Botschaften zur Verfügung.

Weiterhin kann es passieren, dass Anbieter Sie per E-Mail anschreiben und US-Visa anbieten, die auf diesem Weg nicht beantragt werden können. Das einzige private Unternehmen, das von der US-Regierung in Deutschland autorisiert ist, Visainformationen anzubieten und die Visabeantragung abzuwickeln ist CGI Group Inc.

Sie erreichen den Visa-Dienstleister über http://ustraveldocs.com/de oder telefonisch aus Deutschland: 032-221 09 32 43 und aus den Vereinigten Staaten: 17035202560 (07:00 Uhr bis 15:00 Uhr US-Ostküstenzeit)

Wo ist mein Pass? Pass online verfolgen (28. März 2014)
Sie können den Visaantrag und Ihren Pass über unseren Visainformationsdienst verfolgen. Informationen hierzu unter http://www.ustraveldocs.com/de_de/de-niv-passporttrack.asp

Sie können den Status des Visaantrags jederzeit auf https://ceac.state.gov/CEACStatTracker/Status.aspx überprüfen.

Zur Verfolgung des Passes stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung:

Sofortige Abfrage: Geben Sie Ihre Reisepassnummer auf http://www.ustraveldocs.com/de_de/de-niv-passporttrack.asp ein, um den Status abzufragen.

Wenn als Status „Origination Scan“ („Ausgangsscan“) angegeben wird, bedeutet das, dass der Reisepass von der Botschaft bzw. dem Konsulat abgesendet wurde, und sich auf dem Transportweg zu der Zustelladresse befindet. Dieser ist aber noch nicht verfügbar.

Wenn als Status „Ready for Pick Up“ („Für Abholung bereit“) angegeben wird, bedeutet das, dass die Deutsche Post dabei ist, Ihren Reisepass an die von Ihnen angegebene Zustelladresse zu senden, oder, dass dieser bei gescheiterter Zustellung bei dem nächstgelegenen Postamt zur Abholung hinterlegt wurde; in diesem Fall wird eine Benachrichtigung in IhremBriefkasten hinterlegt.

Abfrage per E-Mail: Senden Sie eine E-Mail an passportstatus@ustraveldocs.com und geben Sie in der Betreffzeile und/oder im Text der E-Mail eine gültige Reisepassnummer ein, genauso, wie Sie zum Zeitpunkt der Terminvereinbarung eingegeben wurde. Schreiben Sie keinen zusätzlichen Text in den Körper der E-Mail. Sie werden eine automatische Antwort mit Ihrem Status erhalten.

Die Botschaften bzw. Konsulate können Ihnen keine Auskünfte über den Status des Reisepass-Versandes geben. Bitte kontaktieren Sie Ihre Botschaft bzw. Ihr Konsulat nicht bezüglich des Status Ihres Reisepass-Versandes.