Zum 50. Jahrestag der Ermordung Martin Luther Kings

Im Gedenken an die Ermordung Martin Luther Kings vor 50 Jahren erließ Präsident Trump am 4. April 2018 folgende Proklamation.

Heute vor 50 Jahren, am 4. April 1968, wurde Reverend Dr. Martin Luther King jr. in Memphis (Tennessee) auf tragische Weise ermordet. Er wurde diesem Leben zu Unrecht entrissen, doch er hinterließ uns sein Vermächtnis der Gerechtigkeit und des Friedens. In Erinnerung an seine tiefgründigen und inspirierenden Tugenden versuchen wir, so zu leben wie Dr. King es tat, als die Menschen noch das Privileg hatten, ihn bei sich zu haben. Wir müssen lernen, als Brüder und Schwestern zusammenzuleben, oder in Torheit zugrunde gehen. Wir müssen uns zur Unantastbarkeit des Lebens bekennen und unseren Nächsten lieben wie uns selbst. Wir müssen Dr. Kings Lebensaufgabe als geeinte Nation erfüllen und Rassismus, Unmenschlichkeit und alles, das uns zu spalten droht, verurteilen.

Nicht der Staat wird Martin Luther Kings Ideale umsetzen, sondern die Bevölkerung dieses großartigen Landes. Sie wird dafür sorgen, dass unser Land für das Gute und das Wahre steht und Einheit, Frieden und Gerechtigkeit verkörpert. Wir müssen uns aktiv dafür einsetzen, den Traum vom Zusammenleben als ein Volk mit einem gemeinsamen Ziel zu erfüllen. Präsident Abraham Lincoln wollte die sinnlosen Barrieren der Rassenhierarchien einreißen, als er die Emanzipationsproklamation erließ. Nur knapp 100 Jahre später setzte Dr. King diesen Kampf fort und rief die Amerikanerinnen und Amerikaner dazu auf, hässlichen Impulsen und Vorurteilen nicht nachzugeben und die Schönheit und Menschlichkeit aller Menschen zu erkennen, unabhängig von ihrer Hautfarbe. Auch heute noch sind wir fest entschlossen, die Ziele dieser beiden Männer in der Hoffnung weiter zu verfolgen, dass bald der Tag kommen möge, an dem alle Kinder Gottes gemeinsam in Freiheit leben.

AUF GRUND DESSEN ERKLÄRE ICH, DONALD J. TRUMP, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, kraft des mir durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten verliehenen Amtes, hiermit Mittwoch, den 4. April 2018, zum Gedenktag an das Vermächtnis Dr. Martin Luther Kings. Ich fordere alle Amerikanerinnen und Amerikaner dazu auf, ihren Teil dazu beizutragen, Dr. Kings Traum von Frieden, Einheit und Gerechtigkeit zu verwirklichen.

ZU URKUND DESSEN setze ich an diesem dritten Tag des April im Jahre des Herrn zweitausendundachtzehn und im zweihundertzweiundvierzigsten Jahr der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten meine Unterschrift unter dieses Dokument.

DONALD J. TRUMP

Originaltext: President Donald J. Trump Proclaims the 50th Anniversary of the Assassination of Dr. Martin Luther King, Jr.